Pressverein 
in der Diözese St. Pölten

Der Pressverein der Diözese St. Pölten verleiht jährlich den nach dem langjährigen Chefredakteur der Niederösterreichischen Nachrichten, Prof. Hans Ströbitzer, benannten Journalistenpreis. Sein Zugang und seine Persönlichkeit geben für diesen Award die Richtung vor: ein Journalismus aus einem christlichen Weltbild heraus, kritisch, aber mit Respekt und stets auf die Würde des Menschen bedacht, nachhaltig wirksam, verantwortungsvoll und letztlich immer konstruktiv.

Ergebnis der General-versammlung 2021

Gudula Walterskirchen bleibt weiterhin Obfrau des Pressvereins in der Diözese St. Pölten. Bei der jüngst abgehaltenen Generalversammlung in St. Pölten hätten die Mitglieder die Publizistin fast einstimmig wiedergewählt. Walterskirchen ist die erste Frau in dieser Funktion, die sie seit 2017 ausübt. Per Statut ist die Obfrau zugleich auch Herausgeberin der Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) sowie der Burgenländischen Volkszeitung (BVZ).


 

Eine Änderung gab es im Blick auf die Zusammensetzung des Vorstands des Pressvereins: Statt Walter Hagel (79), der 30 Jahre im Vorstand war, zog der Propst des Chorherrenstiftes Herzogenburg, Petrus Stockinger (38), ein. Die weiteren Vorstandsmitglieder – Angelika Beroun-Linhart, Helmut Haberfellner, Markus Mayer, Karl Neulinger, Pfarrer Franz Richter und Stefan Ströbitzer – wurden in ihrer Funktion bestätigt. Kraft seines Amtes gehört auch der Generalvikar der Diözese St. Pölten, Christoph Weiss, dem Vorstand an.